Pfarrwerfen-Pöham (Filialkirche Pöham)

zurück

Ansicht

Pfarrwerfen-Pöham - Ansicht (Ansicht)

Ansicht

Pfarrwerfen-Pöham - Ansicht (Ansicht)

Rückansicht

Pfarrwerfen-Pöham - Rückansicht (Rückansicht)

Spielanlage

Pfarrwerfen-Pöham - Spielanlage (Spielanlage)

Registerzüge links

Pfarrwerfen-Pöham - Registerzüge links (Registerzüge links)

Pfeifenwerk

Pfarrwerfen-Pöham - Pfeifenwerk (Pfeifenwerk)

Pfeifenwerk

Pfarrwerfen-Pöham - Pfeifenwerk (Pfeifenwerk)

Balganlage

Pfarrwerfen-Pöham - Balganlage (Balganlage)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionFilialkirche Pöham, 5500 Pfarrwerfen-Pöham
GebäudeFilialkirche Pöham, Pfarrwerfen-Pöham
StandortEmpore
Baujahrunbekannt
Orgelbauer unbekannt

Beschreibung

Ursprünglich für Schloss Stuppach, NÖ erbaut. Nach dem 2. Weltkrieg kam die Orgel zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt nach Pöham. Dort wurde sie 1999 durch Fritz Mertel jun. Sbg.-Gnigl restauriert. Der Schöpfer ist erhalten, jedoch außer Funktion gesetzt. Die Orgel ist derzeit (2020) in einem voll spielbaren, jedoch deutlich verstimmten Zustand. Eine Wartung hat seit Jahren offenbar nicht mehr stattgefunden.

Gehäuse

Gehäusebauer unbekannt
Baujahrunbekannt

Spielanlage

Standortseitenspielig
Pedaltypkein Pedal
Tastenumfang der ManualeCDEFGA-c3
Anzahl der Register4
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

keine

WindladentypSchleiflade
BalganlageKeilbalg
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturmechanisch

Disposition

Manualwerk

Coppel 8'
Principal 4'
Flöte 4'
Octav 2'