Salzburg (Klosterkirche der Kapuziner)

zurück

Salzburg - (pp15.7.21)

Salzburg - (pp15.7.21)

Salzburg - (pp15.7.21)

Salzburg - (pp15.7.21)

Salzburg - (pp15.7.21)

Salzburg - (pp15.7.21)

Salzburg - (pp15.7.21)

Salzburg - (pp15.7.21)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionKapuzinerkloster, 5020 Salzburg
GebäudeKlosterkirche der Kapuziner, Salzburg
StandortEmpore
Baujahr1989
Orgelbauer Reinisch-Pirchner (Steinach am Brenner)

Beschreibung

Bis zur Errichtung des Orgelneubaus im Jahre 1989 besaß die Kirche traditionsgemäß keine Orgeln. Die heutige Empore wurde ebenfalls erst 1989 erstellt. Die Intonation der Orgel ist recht kräftig und orientiert sich an mitteldeutschen Vorbildern.

Gehäuse

Gehäusebauer Reinisch-Pirchner (Steinach am Brenner)
Baujahr1989

Spielanlage

StandortSpielschrank
Pedaltypparallel
Tastenumfang der ManualeC-g3
Tastenumfang des PedalsC-f1
Anzahl der Register26
StimmungUngleichschwebend
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

II/I, I/P, II/P als Fußrasten

WindladentypSchleiflade
Balganlage
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturmechanisch

Disposition

I. Hauptwerk

Bordun 16'
Principal 8'
Copel 8'
Viola da Gamba 8'
Octav 4'
Hohlflöte 4'
Quinte 2 2/3'
Superoctav 2'
Sesquialtera II 2 2/3'
Mixtur IV 1 1/3'
Trompete 8'

II. Oberwerk

Gedackt 8'
Quintadena 8'
Principal 4'
Rohrflöte 4'
Nasat 2 2/3'
Waldflöte 2'
Octav 2'
Terz 1 3/5'
Scharff III 1'
Krummhorn 8'
Tremulant

Pedalwerk

Subbaß 16'
Octavbaß 8'
Choralbaß 4'
Fagott 16'
Posaune 8'