Faistenau (Pfarrkirche Hl. Jakobus d. Ä.)

zurück

Ansicht

Faistenau - Ansicht (Ansicht)

Spielanlage

Faistenau - Spielanlage (Spielanlage)

Pneumatische Steuerung für die Transmission im Bass des Principal 8'

Faistenau - Pneumatische Steuerung für die Transmission im Bass des Principal 8' (Pneumatische Steuerung für die Transmission im Bass des Principal 8')

Pedalzunge nach Mauracher

Faistenau - Pedalzunge nach Mauracher (Pedalzunge nach Mauracher)

Pfeifenwerk Manualwerke

Faistenau - Pfeifenwerk Manualwerke (Pfeifenwerk Manualwerke)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarre Faistenau, 5324 Faistenau
GebäudePfarrkirche Hl. Jakobus d. Ä., Faistenau
StandortEmpore
Baujahr2018
Orgelbauer Alois Linder (Nußdorf am Inn)

Beschreibung

Das Werk ersetzt eine 1949 von Max Dreher, Salzburg erbaute Orgel. Durchschobene Lade für die beiden Manualwerke, Principal 8' ist im Bass pneumatisch aus dem Pedal transmittiert, die beiden Streicher sind in den ersten Tönen ebenfalls zusammengeführt.

Gehäuse

Gehäusebauer Alois Linder (Nußdorf am Inn)
Baujahr2018

Spielanlage

StandortSpieltafel
Pedaltypparallel
Tastenumfang der ManualeC-g3
Tastenumfang des PedalsC-f1
Anzahl der Register18
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

Koppeln: II/I, I/P, II/P

WindladentypSchleiflade
BalganlageDrei Einfaltenbälge
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturmechanisch

Disposition

Hauptwerk

Principal 8'
Tibia 8'
Gamba 8'
Octav 4'
Traversflöte 4'
Superoctav 2'
Mixtur III-IV 1 1/3' mit Vorabzug 1 1/3'

Nebenwerk

Copel 8'
Salicional 8'
Gemshorn
Nasard 2 2/3'
Doublette 2'
Terz 1 3/5'
Tremulant

Pedalwerk

Subbaß 16'
Octavbaß 8'
Choralbaß 4'
Fagottbaß 8'