Zederhaus (Pfarrkirche Hl. Johannes der Täufer)

zurück

Ansicht

Zederhaus - Ansicht (Ansicht)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarre Zederhaus, 5584 Zederhaus
GebäudePfarrkirche Hl. Johannes der Täufer, Zederhaus
Standort2. Empore
Baujahr1897
Orgelbauer Albert Mauracher (Salzburg-Mülln)

Beschreibung

Das Werk wurde 1897 als Opus 46 erbaut und ähnelt dem Instrument in Wildschönau-Oberau. Die Registertraktur ist mechanisch-pneumatisch gebaut.

1987 Instandsetzung durch Fritz Mertel jun., Salzburg-Gnigl. Die Prospektpfeifen wurden teilweise nicht ausreichend mittels Haften befestigt, wodurch diese teils verdreht stehen und nur durch die Schleierbretter/Gehäuseoberteile vor dem Herausfallen bewahrt werden.

Gehäuse

Gehäusebauer Albert Mauracher (Salzburg-Mülln)
Baujahr1897

Spielanlage

StandortIn Brüstung eingebaut
Pedaltypverkürzt
Tastenumfang der ManualeC-f3
Tastenumfang des PedalsC-c1
Anzahl der Register10
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

II/I, I/P, II/P, Feste Kombinationen: Pleno, Forte, Handregister.

WindladentypKegellade
Balganlage
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturpneumatisch

Disposition

Hauptwerk

Principal 8'
Gamba 8'
Gedeckt 8'
Oktav 4'
Mixtur III 2'

Nebenwerk

Flöte 8'
Dolce 8'
Gemshorn 4'

Pedalwerk

Subbaß 16'
Oktavbaß 8'