Wald im Pinzgau (Pfarrkirche Hl. Nikolaus)

zurück

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarre Wald i. P., 5742 Wald im Pinzgau
GebäudePfarrkirche Hl. Nikolaus, Wald im Pinzgau
StandortBrüstungsorgel
Baujahr1958
Orgelbauer Dreher & Reinisch (Salzburg-Parsch)

Beschreibung

1836 Neubau durch Bartlmä Unterberger (I/P-9). In dieses Gehäuse baute Dreher & Reinisch, Sbg.-Parsch eine neue Orgel, die am 3.10.1958 durch Dr. Anton Dawidowicz, von dem auch die Disposition stammte, kollaudiert wurde. Dabei erweiterte man das alte Gehäuse mittels Pressspanplatten, nur wenige Pfeifen Unterbergers wurden übernommen. Das Werk befindet sich in einem überholungsbedürftigen Zustand.

Gehäuse

Gehäusebauer Bartlmä Unterberger (Wörgl)
Baujahr1836

Spielanlage

Standorthinter der Orgel freistehend
Pedaltypparallel
Tastenumfang der ManualeC-f3
Tastenumfang des PedalsC-d1
Anzahl der Register16
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

II/I, I/P, II/P (über Tritte), Registertraktur sonst über Wippen.

WindladentypSchleiflade
BalganlageSchwimmerbälge
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturpneumatisch

Disposition

I. Hauptwerk

Prinzipal 8'
Quintatön 8'
Viola 8'
Oktav 4'
Rohrflöte 4'
Superoktav 2'
Mixtur IV 1 1/3'

II. Nebenwerk

Copula 8'
Praestant 4'
Flöte 4'
Quinte 2 2/3'
Gemshorn 2'
Terz 1 3/5'

Pedalwerk

Subbaß 16'
Oktavbaß 8'
Spitzflöte 4'