Reith im Alpbachtal (Pfarrkirche Hl. Petrus)

zurück

Ansicht

Reith im Alpbachtal - Ansicht (Ansicht)

Spieltisch

Reith im Alpbachtal - Spieltisch (Spieltisch)

Empore

Reith im Alpbachtal - Empore (Empore)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarre Reith im Alpbachtal, 6235 Reith im Alpbachtal
GebäudePfarrkirche Hl. Petrus, Reith im Alpbachtal
Standort2. Empore
Baujahr1932
Orgelbauer Franz Reinisch's Orgelbauanstalt, inh. Karl Reinisch (Steinach)

Beschreibung

Schwesterinstrument zu Kössen. 2003 Restaurierung durch Orgelbau Kuhn AG, CH-Männedorf und Christian Erler, Schlitters.

Gehäuse

Gehäusebauer Franz Reinisch's Orgelbauanstalt, inh. Karl Reinisch (Steinach)
Baujahr1932

Spielanlage

Standortfreistehend
Pedaltypparallel
Tastenumfang der ManualeC-f3
Tastenumfang des PedalsC-d1
Anzahl der Register23
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

Hochoktavkoppel I., Manualkoppel II/I, Hochoktavkoppel II/I, Tiefoktavkoppel II/I, Pedalkoppel I, Pedalkoppel II. Freie Kombination, Register-Rückstellhebel, Auslöser, Kollktive: Piano, Mezzoforte, Forte, Tutti, Pleno. Zungen ab, Crescendo ab, Automat. Pedalumschaltung ab.

WindladentypKegellade
Balganlage
Spieltrakturpneumatisch
Registertrakturpneumatisch

Disposition

I. Hauptwerk

Bordun 16'
Prinzipal 8'
Tibia 8'
Gamba 8'
Salizional 8'
Oktav 4'
Konzertflöte 4'
Mixtur 2 2/3'
Piccolo 2'
Trompete 8'

II. Schwellwerk

Geigenprinzipal 8'
Lieblich Gedeckt 8'
Quintatön 8'
Aeoline 8'
Vox coelestis 8'
Rohrflöte 4'
Terzflöte 1 3/5'
Cornett 2'

Pedalwerk

Violonbass 16'
Subbass 16'
Zartbass 16' (Transmission Hauptwerk)
Oktavbass 8'
Posaune 16'