Kelchsau (Pfarrkirche Hl. Rupert und Virgil)

zurück

Ansicht

Kelchsau - Ansicht (Ansicht)

Detail Prospekt

Kelchsau - Detail Prospekt (Detail Prospekt)

Spieltisch

Kelchsau - Spieltisch (Spieltisch)

Registerzüge links

Kelchsau - Registerzüge links (Registerzüge links)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarre Kelchsau, 6361 Kelchsau
GebäudePfarrkirche Hl. Rupert und Virgil, Kelchsau
StandortEmpore
Baujahr1897
Orgelbauer Josef Sapl (Kundl)

Beschreibung

Für den Bau der Orgel fanden in der Mixtur Pfeifen einer Orgel dem Jahre 1764 Verwendung, die von Anton Bayr ursprünglich für Going erbaut worden war und 1852 nach Kelchsau kam. Um 1920 neuer Prospekt durch Adam Grünsfelder, Salzburg-Mülln, 1930 Reinigung Hans Mertel, Salzburg-Gnigl, 1968 erneute Instandsetzung.

2002 Restaurierung durch Orgelbau Pieringer, Stadt Haag

Gehäuse

Gehäusebauer Josef Sapl (Kundl)
Baujahr1897

Spielanlage

Standortfreistehend
Pedaltypverkürzt
Tastenumfang der ManualeC-f3
Tastenumfang des PedalsC-f°
Anzahl der Register6
Stimmung440Hz bei 15°C
Gebläsemechanisch und elektrisch
Spielhilfen

Pedalkoppel als Fußtritt, Plenumtritt

WindladentypKegellade
BalganlageKeilbalg
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturmechanisch

Disposition

Manualwerk

Geigenprincipal 8'
Gedeckt 8'
Oktav 4'
Fugara 4'
Mixtur III 2'

Pedalwerk

Subbass 16'