Oberalm (Pfarrkirche Hl. Stephan)

zurück

Oberalm, Göckel-Orgel

Oberalm - Oberalm, Göckel-Orgel (Oberalm, Göckel-Orgel)

Pfeifenwerk Hauptwerk

Oberalm - Pfeifenwerk Hauptwerk (Pfeifenwerk Hauptwerk)

Balganlage

Oberalm - Balganlage (Balganlage)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarrkirche, 5411 Oberalm
GebäudePfarrkirche Hl. Stephan, Oberalm
StandortEmpore
Baujahr2008
Orgelbauer Karl Göckel (Mühlhausen-Rettigheim)

Beschreibung

Die von Fa. Öttl, Salzburg stammende Vorgängerorgel aus den 1960er-Jahren wurde an die Fa. Skrabl, Slowenien in Zahlung gegeben. Das derzeitige Instrument wurde von Karl Göckel als dessen Opus 66 erbaut. 2020 Reinigung durch den Erbauer.

Gehäuse

Gehäusebauer Karl Göckel (Mühlhausen-Rettigheim)
Baujahr2008

Spielanlage

Standortangebaut
Pedaltypparallel
Tastenumfang der ManualeC-g3
Tastenumfang des PedalsC-f1
Anzahl der Register22
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

II/I, II 16', II/I 16', I/P, II/P, II/P 4'. Setzeranlage

WindladentypSchleiflade
BalganlageSchwimmerbälge
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturelektrisch

Disposition

Grand Orgue

Montre 8'
Bourdon 8'
Flûte harmonique 8'
Prestant 4'
Nazard 2 2/3'
Doublette 2'
Tierce 1 3/5'
Fourniture IV
Cromorne 8'
Tremblant

Récit

Flûte traversière 8'
Gambe 8'
Voix céleste 8'
Flûte octaviante 4'
Octavin 2'
Plein jeu III-IV
Trompette harm. 8'
Basson-Hautbois 8'
Clairon 4'
Tremblant

Pédale

Soubasse 16'
Flûte 8'
Bourdon 8'
Bombarde 16'