Puch bei Hallein (Pfarrkirche Maria Geburt)

zurück

Ansicht

Puch bei Hallein - Ansicht (Ansicht)

Traktur u.a. aus PVC und Aluminium

Puch bei Hallein - Traktur u.a. aus PVC und Aluminium (Traktur u.a. aus PVC und Aluminium)

Windversorgung

Puch bei Hallein - Windversorgung (Windversorgung)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarre Puch, 5412 Puch bei Hallein
GebäudePfarrkirche Maria Geburt, Puch bei Hallein
StandortEmpore
Baujahr1979
Orgelbauer Hermann Oettl sen. (Salzburg-Aigen)

Beschreibung

Das Werk wurde an der Kirchenrückwand aufgehängt. Die Quinte war ursprünglich als 2-fache Stimme geplant. Aufgrund konstruktiver Mängel (z.B. Ventilkastenöffnung direkt an Kirchenrückwand) soll das Werk in Zukunft nach Möglichkeit ersetzt werden. Derzeit befindet sich die Orgel in einem desolaten Zustand.

Gehäuse

Gehäusebauer Hermann Oettl sen. (Salzburg-Aigen)
Baujahr1979

Spielanlage

Standortfreistehend
Pedaltypparallel
Tastenumfang der ManualeC-g3
Tastenumfang des PedalsC-f1
Anzahl der Register12
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

Koppeln (II/I, I/P, II/P)

WindladentypSchleiflade
BalganlageSchwimmerbälge
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturmechanisch

Disposition

Hauptwerk

Prinzipal 8'
Rohrflöte 8'
Octav 4'
Schwiegel 2'
Mixtur IV 1 1/3'

Nebenwerk

Gedeckt 8'
Spitzflöte 4'
Prinzipal 2'
Quinte 1 1/3'

Pedalwerk

Subbaß 16'
Octavbaß 8'
Choralbaß 4'