Salzburg (Pfarrkirche St. Andrä)

zurück

Ansicht

Salzburg - Ansicht (Ansicht)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarre St. Andrä, 5020 Salzburg
GebäudePfarrkirche St. Andrä, Salzburg
Standortebenerdig
Baujahr1890
Orgelbauer Frères Delmotte (Tournai)

Beschreibung

Das Werk war ursprünglich 1890 für das Collège St. Joseph in F-Lille gebaut worden. Nach Umnutzung der Kirche kam das Instrument in Besitz von Daniel Kern, Strasbourg, der es zum Verkauf anbot. 2017 Verkauf an den Verein "Klangfarben der Orgel" und Aufstellung in der Andräkirche durch die Firma "Executive Voicing & Design", Paris-Schiltigheim. Die Orgel befindet sich im Besitz des Vereins.

Gehäuse

Gehäusebauer Frères Delmotte (Tournai)
Baujahr1890

Spielanlage

Standortfreistehend
Pedaltypparallel
Tastenumfang der ManualeC-g3
Tastenumfang des PedalsC-f1
Anzahl der Register19
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

II/I, I/P, II/P, Appel Anches I, Appel Anches II, Tremolo

WindladentypSchleiflade
Balganlage
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturmechanisch

Disposition

I. Grand Orgue

Bourdon 16'
Montre 8'
Flûte harmonique 8'
Bourdon 8'
Salicional 8'
Prestant 4'
Doublette 2'
Fourniture II-V
Trompette 8'
Clairon 4'

II. Récit

Flûte traversière 8'
Bourdon 8'
Gambe 8'
Voix céleste 8'
Flûte octaviante 4'
Octavin 2'
Trompette 8'
Basson-Hautbois 8'

Pédale

Soubasse 16'
Flûte 8'