Brixlegg (Pfarrkirche Unsere Liebe Frau Vermählung)

zurück

Ansicht

Brixlegg - Ansicht (Ansicht)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionPfarre Brixlegg, 6230 Brixlegg
GebäudePfarrkirche Unsere Liebe Frau Vermählung, Brixlegg
StandortEmpore
Baujahr1948
Orgelbauer Reinisch-Pirchner (Steinach am Brenner)

Beschreibung

1972 Neubau des Spieltischs durch Reinisch-Pirchner, 2009 Generalüberholung durch Christian Erler, Schlitters.

Gehäuse

Gehäusebauer Reinisch-Pirchner (Steinach am Brenner)
Baujahr1948

Spielanlage

Standortfreistehend
Pedaltypparallel
Tastenumfang der ManualeC-a3
Tastenumfang des PedalsC-f1
Anzahl der Register30
Gebläseelektrisch
Spielhilfen

Koppeln (II/I, I/P, II/P, Hochoktav II/I, Tiefoktav II/I, Hochoktav I, Hochoktav II, Tiefoktav II), Kollektive: Piano, Mezzoforte, Forte, Pleno, Zungen ab, Aut. Pedal ab, Crescendo an, 2 freie Kombinationen, Tremolo II.

WindladentypKegellade
Balganlage
Spieltrakturpneumatisch
Registertrakturpneumatisch

Disposition

Hauptwerk

Prinzipal 8'
Gedeckt 8'
Salizional 8'
Viola 8'
Oktave 4'
Rohrflöte 4'
Rohrquint 2 2/3'
Oktave 2'
Mixtur 2 2/3'
Trompete 8' (vakant)

Schwellwerk

Lieblich Gedeckt 16'
Prinzipal minor 8'
Nachthorngedeckt 8'
Gemshorn 8'
Vox coelestis 8'
Italienisch Principal 4'
Blockflöte 4'
Nasard 2 2/3'
Piccolo 2'
Gemshornterz 1 3/5'
Kornettmixtur III 2 2/3'
Cymbel III 1'
Krummhorn 8' (vakant)

Pedalwerk

Prinzipalbass 16'
Subbass 16'
Bordunbass 16' (Transmission II)
Oktavbass 8'
Gemshornbass 8' (Transmission II)
Choralbass 4'
Posaune 16'