Salzburg (Rektoratskirche St. Sebastian)

zurück

Ansicht

Salzburg - Ansicht (Ansicht)

  • vorheriges
  • nächstes

Basisdaten

Pfarre/InstitutionRektoratskirche St. Sebastian, 5020 Salzburg
GebäudeRektoratskirche St. Sebastian, Salzburg
StandortEmpore
Baujahr1828
Orgelbauer Karl Mauracher (Fügen-Zillertal, Tirol)

Beschreibung

1867 Umbau/Tausch von drei Registern durch Johann Nepomuk Mauracher im romatischen Zeitgeist. Bei dieser Gelegenheit wurden auch neue Registerschilder angebracht. 1997 Restaurierung durch Reinisch-Pirchner, Steinach. Dabei Neubau der Prospektpfeifen und Anfertigung eines Mehrfaltenbalges inkl. Balghaus. 2016 erneute Sanierung durch Alois Linder, Nußdorf am Inn. Hierbei wurde u.a. die Windlade gründlich instand gesetzt und der Schimmelbefall beseitigt. Die Orgel zeichnet sich durch eine exzellente Intonation der einzelnen Stimmen aus.

Gehäuse

Gehäusebauer Karl Mauracher (Fügen-Zillertal, Tirol)
Baujahr1828

Spielanlage

Standortangebaut
Pedaltypverkürzt
Tastenumfang der ManualeC-f3
Tastenumfang des PedalsC-f°
Anzahl der Register12
StimmungUngleichschwebend
Gebläsemechanisch und elektrisch
Spielhilfen

Feste Pedalkoppel

WindladentypSchleiflade
BalganlageMehrfaltenbalg
Spieltrakturmechanisch
Registertrakturmechanisch

Disposition

Manualwerk

Principal 8'
Gedact 8'
Gamba 8'
Dolce 8'
Octav 4'
Flöte 4'
Quinte 2 2/3'
Octav 2'
Mixtur IV 2'

Pedalwerk

Subbaß 16'
Octavbaß 8'
Cello 8'